Jakobus

Quelle: Wikipedia

Jakobus (in der Exegese auch als „Herrenbruder Jakobus“ oder „Jakobus der Gerechte“ bezeichnet) (יַעֲקֹב Jaʿakow) (* wahrscheinlich nach 4 v. Chr.; † 62 oder 69 n. Chr. wahrscheinlich Jerusalem) war als „Bruder des Herrn“ (Jahuschuah der Maschiach) eine zentrale Gestalt der Jerusalemer Urgemeinde. Jakobus soll Nasiräer gewesen sein. Diese waren eine asketische Gruppe im Judentum, die sich z. B. weder die Haare, noch den Bart schnitten und auf alkoholische Getränke gänzlich verzichteten.

Jakobus wird von Paulus als „der Bruder des Herrn“ bezeichnet (Gal 1,19). Er steht in Mk 6,3 und Mt 13,55 als Erster in der Reihe der vier „Brüder“ Joschuahs von Nazareth; daraus kann geschlossen werden, dass er der älteste Bruder des Maschiach war.

Die Entscheidung, ob mit „Brüdern“ leibliche Brüder oder nahe Verwandte gemeint sind, wurde in der Exegese lange diskutiert. Die traditionelle katholische (und orthodoxe) Exegese verwies auf die doppelte Bedeutung des aramäischen bzw. griechischen Ursprungswortes sowie auf die in Mk 15,40.47; Mk 16,1 genannte Maria, die definitiv nicht die Mutter Jahuschuahs war, und auf deren in Mk 15,40 genannte Söhne Jakobus und Joses, die mit den zwei ersten „Brüdern“ aus Mk 6,3 im Namen übereinstimmen. Daher sah sie in den Herrenbrüdern entweder Stiefbrüder aus einer früheren Ehe Josefs oder Vettern des Maschiach.

Für die Redaktion der medianus-bibel steht Petrus an erster Stelle. Sie stellt den Apostel Petrus, neben Johannes, Jakobus und Judas ins Zentrum. Das heißt: Diese Schriften stehen am Anfang in der Relevanz und sind daher auch am Anfang zusammengefasst. Alle anderen Schriften werden in der neuen Ausgabe als nachrangig betrachtet und sind gemäß ihrer Relevanz auch nach diesen Schriften gereiht.

Jak 2, 18

Da wird aber jemand sagen: Du hast Glauben, ich habe Werke. Zeige mir deinen Glauben ohne die Werke; ich aber will dir aus meinen Werken den Glauben zeigen!

medianus 2019

Änderung:
Da wird aber jemand sagen: Du hast Glauben, und ich habe Werke. Beweise mir doch deinen Glauben aus deinen Werken, und ich werde dir aus meinen Werken meinen Glauben beweisen!

Jak 2, 20

Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne Werke fruchtlos ist?

medianus 2019

Änderung:
Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne Werke tot ist?

Jak 3, 9

Mit ihr loben wir den Herrn und Vater, und mit ihr verfluchen wir die Menschen, die nach dem Bilde Jahuwahs gemacht sind;

medianus 2019

Änderung:
Mit ihr loben wir Jahuwah, den Vater, und mit ihr verfluchen wir die Menschen, die nach dem Bilde Jahuwahs gemacht sind;

Jak 5, 16

So bekennt denn einander die Sünden und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist.

medianus 2019

Änderung:
So bekennt denn einander die Übertretungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist.